Frühling – Sommer 20/21

“Das Rapsfeld bis zum Horizont
hellgolden flimmernd, leuchtend-
blond sich in der Maiensonne wiegt;
Die Luft schwer duftend drüber liegt
und hoch sich übers weite Land
tief seidenblau der Himmel spannt
mit weißen Wolken im Gewand:
Ein Meisterwerk aus Schöpferhand.”

Autorin: Brunhild Schuckart. Erschienen in Band I der dreiteiligen Gedichtbandreihe „Im Jahreskreis“.

Ein wunderschönes Gedicht, nur der seidenblaue Himmel spannt sich noch nicht mit weißen Wolken über die Szenerie.
Als ich letzte Woche im Altmühltal wandern war, war von Sonne, über Hagel bis zu Platzregen alles zu erleben.

Warten wir also noch ein wenig auf den strahlenden Sonnenschein –
ich bin sicher, er wird kommen!

Ihnen allen einen gesunden, fröhlichen und sonnigen Früh-Sommer.
Ihre Ursu Mahler